Inhaltsbereich

Startseite

Das sagen Kunden, Spender und Mitarbeiter über uns

«Ich mag das breite Spektrum bei Hörbüchern.» Josef S., Kunde der SBS

«Man weiss ja nie, ob man selber einmal nicht mehr lesen kann.» Brigitte L., Spenderin der SBS

«Ich mache Geschichten in Braille zugänglich.» Mischa K., SBS-Übertragungsspezialist

«Allein die beruflichen Anforderungen hätte ich ohne die SBS nicht geschafft.» Jürg S., Kunde der SBS

Neuheiten in der Online-Bibliothek

Online-Bibliothek

6 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Rocco Schiavone – Die Kälte des Todes

Rocco Schiavone – Die Kälte des Todes Antonio Manzini

Rocco Schiavone ist nicht gerade ein vorbildlicher Polizist. Er ist unverschämt, er verabscheut seinen Beruf, und es ist keine gute Idee, ihn vor seinem morgendlichen Joint anzusprechen. Seit der Römer in das verschneite Aosta-Tal strafversetzt wurde, ist seine Laune so düster wie der Himmel über den Bergen. Aber als eine junge Frau erhängt in ihrer Wohnung aufgefunden wird, ist Roccos Spürsinn geweckt, denn an Selbstmord glaubt er nicht.

Die grosse Heimkehr

Die grosse Heimkehr Anna Kim

Seoul, April 1960. Johnny Kim, seine Geliebte Eve Moon und sein bester Freund Yunho Kang sind auf der Flucht vor der Nordwest-Jugend, einer antikommunistischen, paramilitärischen Schlägertruppe im Dienst der Regierung Südkoreas. Sie wagen die illegale Überfahrt nach Japan und finden Unterschlupf und Arbeit im koreanischen Viertel Osakas. Doch dann verschwindet ein Mädchen, und der Verdacht fällt auf Johnny.

Die steinerne Matratze

Die steinerne Matratze Margaret Atwood

In diesen neun zum Teil durch ihre Protagonisten zusammenhängenden Erzählungen schreibt Margaret Atwood gegen das Klischee der homogenen Masse von vor allem alten Frauen an. Die Damen in ihren Geschichten sind jedoch keine stillen, pflegeleichten Seniorinnen, sondern sie wehren sich nach Kräften, töten, sind mies drauf und schnitzen sich die Welt ohne Wimpernzucken so zurecht, dass es für sie passt.

No Billag?

No Billag? Roger Schawinski

Während Jahrzehnten bekämpfte Roger Schawinski das SRG-Monopol und kritisierte zugleich das SRG-Management in aller Schärfe. Die Existenz der SRG aber stellte er nie infrage. Er war und ist der festen Überzeugung, dass die Schweiz wie alle anderen rechtsstaatlichen Länder ein duales System mit öffentlich-rechtlichen und privaten Radio- und TV-Stationen braucht. Er legt im Hinblick auf die "No Billag"-Abstimmung am 4. März 2018 seine Argumente dar.

Durstig

Durstig Martina Rutschmann

Alixe kündigt ihren Job auf der Krebsstation, weil sie dem Sterben nicht mehr zusehen kann. Über Fabian, mit dem sie eine lose Liebschaft beginnt, macht sie Bekanntschaft mit dem bald 94-jährigen Forscher Carl. Die Mittdreissigerin fühlt sich wohl in der Gegenwart des charismatischen alten Mannes, der ihr aus seinem bewegten Leben erzählt. Dann erfährt sie, dass Carl sie zur Sterbebegleiterin machen möchte und Fabian sie dazu überreden soll.

Andrina Kaufmann – Aargau-Fieber

Andrina Kaufmann – Aargau-Fieber Ina Haller

Eine mysteriöse Krankheit verbreitet Angst und Schrecken im beschaulichen Aargau, auch Andrinas Schwester kämpft um ihr Leben. Unterdessen ermittelt die Kantonspolizei um Marco Feller in einer Mordserie an Mitarbeitern eines Pharmaunternehmens - gibt es einen Zusammenhang mit den Erkrankungen? Und was hat Fellers angeblicher Bruder damit zu tun, der wie aus dem Nichts aufgetaucht ist? Ein mörderisches Spiel beginnt.

Buchknacker bei Dyslexie/AD(H)S

Spannende Hörbücher und E-Books speziell für Kinder und Jugendliche mit Dyslexie/Legasthenie oder AD(H)S.

Buchknacker

Ihre Spende öffnet Bücher

Helfen Sie mit, das Bücherangebot für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen zu vergrössern.

Spenden & Unterstützen