Inhaltsbereich

Neuheiten & Empfehlungen

Krimi, Liebesroman oder Tatsachenbericht? Stöbern Sie in unseren Neuerscheinungen oder lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren. In der Bestenliste finden Sie die beliebtesten Titel.

Neuheiten

Seit 2 Wochen in der Online-Bibliothek

23 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Eine ganze Welt

Eine ganze Welt Goldie Goldbloom

Surie Eckstein erwartet ihr erstes Urenkelkind, als eine Katastrophe eintritt: Mit 57 Jahren ist sie noch einmal schwanger - mit Zwillingen. Plötzlich fühlt sich Surie, in der chassidischen Gemeinde von Brooklyn hochangesehen und ständig von Menschen umgeben, völlig allein. Nicht einmal Yidel, der nicht nur ihre grosse Liebe, sondern auch ihr bester Freund ist, wagt sie sich anzuvertrauen, so gross ist ihre Scham. Denn was sollen die Leute denken?

Die Weinbergfrauen

Die Weinbergfrauen Brigitte Guggisberg

Auf einem malerischen Weingut im Süden von Deutschland begegnen sich drei Frauen. Jede einzelne von ihnen braucht dringend eine zweite Chance. Doch die braucht der Winzer Hermann auch. Sein Gut steht kurz vor dem Konkurs. Wenn sie das Weingut retten wollen, müssen sich die drei unterschiedlichen Frauen zusammenraufen.

Über Menschen

Über Menschen Juli Zeh

Als der Lockdown sie mit ihrem überengagierten Freund in die Wohnung zwingt, flieht Dora mit ihrer Hündin ins brandenburgische Nirgendwo. Aber ganz so idyllisch wie gedacht ist das alte Haus in Bracken nicht: keine Möbel, der Garten eine Wildnis und die Busverbindungen in die Stadt ein Witz. Vor allem verbirgt sich hinter der Gartenmauer ein Nachbar, der mit rasiertem Kopf und rechten Sprüchen sämtlichen Vorurteilen zu entsprechen scheint. Doch die Dörfler stellen Doras Vorstellungen und Gewissheiten vollkommen auf den Kopf.

Die sardische Hochzeit

Die sardische Hochzeit Grit Landau

Sardinien, 1922, kurz vor Mussolinis Machtergreifung. Kriegsveteran Leo Lanteri hat im Streit einen Faschisten getötet und muss untertauchen. Sein Vater schickt ihn nach Sardinien, das wie der Rest Italiens am Rand eines Umsturzes steht. Leo gerät zwischen die Fronten, als er sich in Gioia verliebt. Sie aber soll den Spross eines ursardischen Clans von Pferdezüchtern heiraten - und die Traditionen dieser Familie sind mörderisch.

Der Sommer der Freundinnen

Der Sommer der Freundinnen Jen Mouat

Einst hatten sich Emily und Kate ewige Freundschaft geschworen. Doch sie geriet ins Wanken, und alles kam anders. Erst eine verzweifelte E-Mail ruft Kate ins schottische Wigtown zurück, wo sie Emily völlig niedergeschlagen antrifft, überfordert mit der Renovierung ihrer kleinen Buchhandlung und mit ihrer persönlichen Situation. Doch auch wenn sie sich aus den Augen verloren haben - wozu sind Freundinnen da?

Eurotrash

Eurotrash Christian Kracht

Vor 25 Jahren irrte in "Faserland" ein namenloser Ich-Erzähler (war es Christian Kracht?) durch ein verlassenes Deutschland, von Sylt bis über die Schweizer Grenze nach Zürich. In "Eurotrash" geht derselbe Erzähler erneut auf eine Reise - diesmal nicht nur ins Innere des eigenen Ichs, sondern in die Abgründe der eigenen Familie, deren Geschichte sich auf tragische, komische und bisweilen spektakuläre Weise mit der Landesgeschichte kreuzt.

Nur der Mond war Zeuge

Nur der Mond war Zeuge Josephine Tey

Marion Sharpe und ihre Mutter, die ein abgelegenes Herrenhaus bewohnen, haben Besuch von Scotland Yard. Ein Mädchen behauptet, von den beiden in ihr Haus verschleppt worden zu sein. Einen Monat lang musste die 15-Jährige dort als Haushälterin arbeiten, sagt sie, ehe ihr die Flucht gelang. Eine Lüge? Nur kann das Mädchen jedes Detail im Innern des Hauses beschreiben. Der junge Anwalt Robert Blair soll die Unschuld der Frauen beweisen. - Erstmals 1948 erschienen.

Wir bleiben noch

Wir bleiben noch Daniel Wisser

Victor Jarno ist Mitte vierzig, kinderlos und der letzte Sozialdemokrat in einer Wiener Familie mit sozialistischen Wurzeln. Mit der Rückkehr von Victors Cousine Karoline aus dem Ausland flammt eine 30 Jahre alte heimliche Liebe wieder auf. Als aus ihnen ein Paar wird, droht die Familie am Skandal zu zerbrechen. Zudem vererbt ihnen die Grossmutter ihr Haus, in das Cousine und Cousin nun zum Missfallen ihrer Eltern, die es gerne geerbt hätten, einziehen.

Ein Sonntag mit Elena

Ein Sonntag mit Elena Fabio Geda

Einst reiste er als Ingenieur um die Welt und baute riesige Brücken. Nach dem Tod seiner Frau aber ist es still geworden in der Turiner Wohnung am Fluss. Als seine Familie in letzter Minute für das gemeinsame Mittagessen absagt, lernt der ältere Mann zufällig Elena und ihren Sohn kennen. Eine Begegnung, die alle drei für immer verändert.

Die Annonce

Die Annonce Marie-Hélène Lafon

Paul, 46, ist Bauer in der Auvergne. Er will nicht wie seine Onkel als Junggeselle enden und gibt eine Annonce auf. In einer Industriestadt hat Annette, 37, eine gescheiterte Beziehung mit einem straffälligen Alkoholiker hinter sich, und will ihrem elfjährigen Sohn keinen Vater im Gefängnis zumuten, deshalb antwortet sie auf die Annonce. Der Empfang auf dem Hof ist frostig. Pauls Onkel und Schwester lassen die beiden spüren, dass hier kein Platz für sie ist.

Als das Leben unsere Träume fand

Als das Leben unsere Träume fand Luca Di Fulvio

1913 verheisst eine Schiffsreise nach Buenos Aires eine zweite Chance für drei junge Menschen: Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen. Rosetta hat dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt. Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms. Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse.

Die Geschichte eines Lügners

Die Geschichte eines Lügners John Boyne

Maurice Swift ist Schriftsteller. Er hat Stil, kann brillant erzählen, doch fehlen ihm die Geschichten. Er trifft sein Idol, Erich Ackermann, der gerade mit einem Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Ackermann verfällt dem charmanten Mann, der sich für alles, was er sagt, interessiert. Er nimmt ihn mit auf Lesereise und erzählt ihm sein Geheimnis. Für diese Geschichte wird Maurice endlich als Autor gefeiert. Und sie beendet Ackermanns Karriere.

Der Panzer des Hummers

Der Panzer des Hummers Caroline Albertine Minor

Nach dem Tod der Eltern haben sich die drei Geschwister der Familie Gabel auseinandergelebt. Während die alleinerziehende Sidsel als Restauratorin in einem Kopenhagener Museum arbeitet, schlägt sich Niels als Plakatierer durch. Ea lebt in San Francisco und versucht mit einer Seherin Kontakt zur verstorbenen Mutter aufzunehmen. Dann müssen die Geschwister erneut Stellung zueinander und ihrer Vergangenheit beziehen.

Bluteiche

Bluteiche Anders de la Motte

In der Walpurgisnacht 1985 wird ein 16-jähriges Mädchen im Wald neben einem Schloss in Österlen ermordet. Alles wirkt, als habe man sie bei einem Ritual geopfert. Ihr Stiefbruder wird für die Tat verurteilt, und kurz darauf verschwindet die ganze Familie spurlos. Im Frühling 2019 zieht die Ärztin Thea Lind im Schloss ein. Fasziniert von der Tragödie aus der Vergangenheit, ist sie überzeugt davon, dass die Wahrheit damals nie ans Licht kam.

Du kannst kein Zufall sein

Du kannst kein Zufall sein James Bailey

Josh hat alles: eine tolle Freundin, einen Job, eine Wohnung in London und ein Kaninchen. Doch als er seiner Freundin einen Antrag macht, sagt sie nein und setzt ihn vor die Tür. Josh zieht zu seinen Eltern und erkennt, dass niemand schlechter über sein Leben entscheiden kann als er selbst. Also überlässt er ein Jahr lang jede Entscheidung dem Zufall und wirft eine Münze. Glücklicherweise lenken seine Freunde den Zufall ein wenig in die richtige Bahn.

Der geheime Auftrag

Der geheime Auftrag Marco Malvaldi

Leonardo da Vinci, der als genialer Künstler schon weit über die Alpen hinweg berühmt ist, sitzt in der Klemme: Ludovico Sforza, Herzog von Mailand und sein wichtigster Auftraggeber, fordert ihn auf, den Tod eines Münzfälschers aufzuklären. Sollte Leonardo dieser Bitte nicht nachkommen, könnte man seine nächtlichen Leichenstudien nicht länger geheim halten. Leonardo ahnt bald, dass er mit der Lösung des Falls selbst in Verdacht geraten wird.

"Du weisst mich jetzt in Raum und Zeit zu finden"

"Du weisst mich jetzt in Raum und Zeit zu finden" Beatrice Schmid

Beatrice Schmid stösst auf Dokumente ihrer Grossmutter Marie und ihrer Grosstante Paula. Paula emigriert in den Anfangsjahren der Sowjetunion aus Basel nach Moskau, um am Aufbau einer neuen Gesellschaft mitzuwirken. 1937 wird ihr Mann erschossen, ihre Tochter in ein Heim gesteckt, sie kommt in den Gulag. Marie wird mit elf Waise und muss als Magd dienen. Sie sozialisiert sich politisch und ist bis zur Heirat mit Paulas Bruder stolz auf ihre Unabhängigkeit, setzt sich für die Rechte der Frauen ein. Das Schicksal ihrer Schwägerin lässt sie 1956 mit Protest aus der Partei der Arbeit austreten.

2610 m ü. M.

2610 m ü. M. Irene Wirthlin

Als eine der ersten Hüttenwartinnen der Schweiz verbrachte Irma Clavadetscher fast ihr halbes Leben auf 2610 Metern über Meer, zuhinterst im Engadiner Val Roseg. Von 1963 bis 2001 bewirtschaftete sie dort zusammen mit ihrem Mann die Coaz-Hütte. Die Autorin Irene Wirthlin zeichnet diese besondere Lebensgeschichte nach.

Swissmade

Swissmade Markus Bühler

Wie arbeiten Frauen in der Schweiz heute, welchen Berufen gehen sie nach? Wie denken sie über Arbeit und Karriere? Die vierzig porträtierten Frauen - Frauen im Rampenlicht und im Hintergrund, aus Politik, Wirtschaft, Forschung, Kunst, Kultur und Handwerk, aus allen Regionen, aus Stadt und Land, Frauen in scheinbaren Rollenklischees und Frauen, die sich von diesen losgemacht zu haben scheinen - sind alle ihren eigenen Berufs- und Lebensweg gegangen.

Von Morgarten bis Marignano

Von Morgarten bis Marignano Bruno Meier

Die Befreiungsgeschichte mit Tell, Rütlischwur, Burgenbruch und Habsburgerfeindschaft dominiert bis heute unser Bild des Schweizer Mittelalters. Die Geschichtsforschung hat in den letzten 50 Jahren diese Geschichte hinterfragt und die Mythen von der Geschichte getrennt. Dem breiten Publikum sind die neuen Erkenntnisse allerdings noch nicht wirklich bekannt. Der kurz gefasste Überblick zur Entstehung der Eidgenossenschaft füllt diese Lücke.

Der Mann meines Lebens

Der Mann meines Lebens Xavier Bosch

Die Freundschaft zwischen Kim und Laura beginnt in der Universität und hält dreissig Jahre lang, obwohl die beiden völlig unterschiedliche Leben führen. Aber kann aus Freundschaft Liebe werden? Kann die erste Liebe Zeit und Raum überdauern? Und kann es überhaupt wahre Freundschaft zwischen Mann und Frau geben?

Windstill

Windstill Ilia Vasella

In einem leicht verfallenen Schloss in Südfrankreich verlebt eine zusammengewürfelte Schar von Gästen entspannte Ferientage. Dann passiert das Unfassbare: Marie rutscht aus und stürzt. Sie ist sofort tot. Die Anwesenden bahnen sich einen Weg durch die ersten Stunden nach ihrem Tod - Dorothea faltet Maries Wäsche, Odile setzt sich ans Klavier, Stephan flüchtet mit den Kindern in den Garten. Bei jedem hinterlässt Maries Tod andere Spuren.

Ariane

Ariane Claude Anet

Ariane ist Abiturientin, intelligent, voller moderner Ideen, auch zur Emanzipation und zur Liebe. Da ihr die Männer zu Füssen liegen, gibt sie sich besonders cool. Und will mit ihnen so spielen, wie Männer es mit Frauen tun. Als sie dem älteren Konstantin begegnet, achten beide darauf, sich bloss nicht ineinander zu verlieben. Doch es kommt anders. - Neuübersetzung des 1920 erstmals erschienenen Werks.

Empfehlungen

6 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Kein Feuer kann brennen so heiss

Kein Feuer kann brennen so heiss Ingrid Noll

Schön ist sie nicht, aber sie kann kochen und anpacken. Deshalb ist Lorina Altenpflegerin geworden und hat mit der Anstellung in der Villa Alsfelder das grosse Los gezogen. Hier geben sich attraktive Masseure die Klinke in die Hand. Für Aufregung sorgen ein aufgeschwatzter Pudel und ein zurückgelassenes Baby, die die alte Dame sichtlich neu beleben. Sehr zum Missfallen ihres Grossneffen, der aufs Erbe lauert.

Kleine Wunder um Mitternacht

Kleine Wunder um Mitternacht Keigo Higashino

Drei Einbrecher dringen in einen verlassenen Gemischtwarenladen ein, um nach ihrem Raubzug unterzutauchen. Da wird ein Brief von aussen durch einen Schlitz in den Laden geworfen. Als ihn die erstaunten Kleinkriminellen öffnen, beginnt eine unglaubliche Geschichte, die eine Nacht lang das Leben unzähliger Menschen verändern wird - und eigentlich begann sie vor über dreissig Jahren, als ein weiser alter Mann mit seinen Worten kleine Wunder vollbringen konnte.

Das Geheimnis von Zimmer 622

Das Geheimnis von Zimmer 622 Joël Dicker

Eine dunkle Nacht im Dezember, ein Mord im vornehmen Hotel Palace in den Schweizer Alpen. Doch die Ermittlungen der Polizei verlaufen im Sand, der Fall wird nie aufgeklärt. Einige Jahre später steigt der berühmte Schriftsteller Joël Dicker im Palace ab. Dort lernt er die charmante Scarlett Leonas kennen und beginnt, sich für den ungelösten Kriminalfall zu interessieren: Was geschah damals in jenem Zimmer 622, das offiziell gar nicht existiert in diesem Hotel?

Die Widerspenstigkeit des Glücks

Die Widerspenstigkeit des Glücks Gabrielle Zevin

A.J. Fikry lebt auf einer malerischen Insel, umgeben von Tausenden von Büchern und ist trotzdem ein unglücklicher Mensch. Bis er eines Morgens einen ungebetenen Gast entdeckt: In seiner Buchhandlung sitzt die zweijährige Waise Maya. Gegen seinen Willen nimmt er sich des Mädchens an, und es stellt sein Leben völlig auf den Kopf. Und dann ist da noch die Verlagsvertreterin Amelia, die A.J. nicht vergessen kann.

Blütengrab

Blütengrab Ada Fink

Ostdeutschland, 1993. Auf einem Bett aus Zweigen und den Körper übersät mit germanischen Runen - so wird in einem Waldstück bei Wussnitz eine Mädchenleiche gefunden. Kommissarin Ulrike Bandow und ihr westdeutscher Kollege Ingo Larssen übernehmen ihren ersten gemeinsamen Fall. Spuren führen das Ermittlerpaar in die deutsch-deutsche Vergangenheit, wo sie auf eine bisher unentdeckte Mordserie stossen. Nun ist der Täter zurückgekehrt.

Ruthchen schläft

Ruthchen schläft Kerstin Campbell

Fast vierzig Jahre und drei Stockwerke liegen zwischen Georg und Frau Lemke. Aber eines weiss Georg sicher: An seinem Geburtstag wartet der von Frau Lemke gedeckte Tisch auf ihn, auf Frau Lemke ist Verlass. Doch jetzt soll alles anders werden: Frau Lemke muss zu ihrem Sohn nach New York ziehen. Nur solange ihre Katze Ruthchen lebt, hat dieser verfügt, darf die alte Dame in Berlin bleiben. Als Ruthchen eines Morgens nicht mehr aufwacht, ist es Zeit für Plan B.


Die 10 beliebtesten Bücher im August

  1. Platz 1

    Die sieben Schwestern – Die verschwundene Schwester

    Lucinda Riley

  2. Platz 2

    Milla Nova – Der Bruder

    Christine Brand

  3. Platz 3

    Amos Decker – Exekution

    David Baldacci

  4. Platz 4

    Amos Decker – Downfall

    David Baldacci

  5. Platz 5

    Der Tausch

    Julie Clark

  6. Platz 6

    Ihre Majestät ermittelt – Tod im Buckingham Palast

    C.C. Benison

  7. Platz 7

    Max von Wirth – Interlaken

    Silvia Götschi

  8. Platz 8

    Das Leben ist zu kurz für irgendwann

    Ciara Geraghty

  9. Platz 9

    Die sieben Schwestern – Die Perlenschwester

    Lucinda Riley

  10. Platz 10

    Inspektor Takeda – Inspektor Takeda und die stille Schuld

    Henrik Siebold

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Gerne sind wir für Auskünfte und Informationen für Sie da.

Telefon
+41 43 333 32 32
E-Mail
nutzerservice@sbs.ch
Montag – Freitag
08.00 – 12.15 und 13.15 – 17.00