Inhaltsbereich

Neuheiten & Empfehlungen

Krimi, Liebesroman oder Tatsachenbericht? Stöbern Sie in unseren Neuerscheinungen oder lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren. In der Bestenliste finden Sie die beliebtesten Titel.

Neuheiten

Seit 2 Wochen in der Online-Bibliothek

20 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Sommer bei Gesomina

Sommer bei Gesomina Florian Beckerhoff

Der zwölfjährige Jona verbringt seine Sommerferien bei der italienischen Nonna Gesomina und lernt eine neue, freiere Welt kennen. Bis er von der tragischen Vergangenheit seiner Gastgeberin erfährt, die nach Mogadischu führt. Wurde sie dort vor 50 Jahren wirklich von ihrem Sohn getrennt? Jona will ihr helfen, ihn wiederzufinden, aber dafür muss er erst die anderen Bewohner der Strasse mobilisieren.

Jeppe Kørner und Anette Werner – Blutmond

Jeppe Kørner und Anette Werner – Blutmond Katrine Engberg

Es ist ein klirrend kalter Januar. In den prunkvollen Sälen des Geologischen Museums trinken sich die Grössen der Modewelt warm für die Copenhagen Fashion Week, als draussen im Schnee der Designer Bartholdy unter Qualen zusammenbricht. Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Jeppes bester Freund ist seit dem grausamen Mord an Bartholdy unauffindbar.

Commissario Montalbano – Das Nest der Schlangen

Commissario Montalbano – Das Nest der Schlangen Andrea Camilleri

Im Kommissariat von Vigàta zeigt sich der Tag in aller Nüchternheit: Der angesehene Buchhalter Cosimo Barletta wurde tot in seiner Strandvilla aufgefunden. Bald ahnt Commissario Montalbano, dass die Familie Barletta ein dunkles Geheimnis birgt. Und je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto mehr fühlt er sich an ein furioses Schlangennest erinnert.

Die Spionin der Charité

Die Spionin der Charité Christian Hardinghaus

Die einstige Chefsekretärin Ferdinand Sauerbruchs erzählt einem Journalisten von den stillen Helden der Charité, die 1941 Nazi-Patienten ausspionieren und ihren Tod wenn nötig beschleunigen. Als Lily 1943 beauftragt wird, den Mitarbeiter des Aussenministeriums Fritz Kolbe zu bespitzeln, verliebt sie sich und kann ihn für den Widerstand gewinnen. Bald häufen sich Besuche der Gestapo in der Klinik. Gibt es einen Verräter in der Gruppe?

Penny Robinson – Sag einfach nur ja

Penny Robinson – Sag einfach nur ja Anna Bell

Penny hat grosse Pläne für ihre Hochzeit. Um ihre Träume wahr werden zu lassen, haben sie und ihr Freund Mark ein Hochzeitskonto angelegt, auf das sie monatlich Geld einzahlen. Als Mark um ihre Hand anhält, will Penny sofort mit den Vorbereitungen beginnen. Doch sie muss feststellen, dass sie den Grossteil des Geldes beim Online-Bingo verzockt hat und nicht vermehrt, wie sie ursprünglich dachte. Nun ist Pennys ganzer Einfallsreichtum gefragt.

Die Liebe im Ernstfall

Die Liebe im Ernstfall Daniela Krien

Sie heissen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzte. Als Kinder und Jugendliche erlebten sie den Fall der Mauer, und wo vorher Grenzen und Beschränkungen waren, ist nun die Freiheit. Doch Freiheit, müssen sie erkennen, ist nur eine andere Form von Zwang: der Zwang zu wählen. Fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.

Ein Hund unterm Weihnachtsbaum

Ein Hund unterm Weihnachtsbaum Greg Kincaid

Kansas, kurz vor Weihnachten. Bei Mary Ann McCray will keine besinnliche Stimmung aufkommen. Als erster weiblicher Weihnachtsmann hat sie in der traditionsbewussten Gemeinde unbeabsichtigt einen Skandal ausgelöst. Doch da purzelt Noelle in ihr Leben, eine quirlige Mischlingshündin, die sich jeder Erziehung verweigert, aber für extrem gute Laune sorgt. Und die ihre ganz eigene Vorstellung von einem gelungenen Weihnachtsfest hat.

Kommissar Jennerwein – Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

Kommissar Jennerwein – Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt Jörg Maurer

In einer Berghütte will Kommissar Jennerwein mit seinem Team einmal ohne Ermittlungsdruck und Verbrecherjagd gemütlich am Kaminfeuer sitzen und feiern. Aber was bedeuten die blutigen Spuren im Schnee, die draussen zu sehen sind? Warum kreist eine Drohne über der Hütte? Jennerwein muss erkennen, dass er in eine Falle geraten ist, aus der es kein Entkommen gibt. Will er sein Team retten, muss er mit dem Tod Schlitten fahren.

Goldschatz

Goldschatz Ingrid Noll

Fünf junge Leute wollen es der Wegwerfgesellschaft zeigen: Tante Emmas altes Bauernhaus soll nicht abgerissen, sondern in eine alternative Studenten-WG verwandelt werden. Doch für die Renovierung fehlt das Geld. Da taucht in Emmas Trödel ein Säckchen mit wertvollen Goldmünzen auf. Aber der Schatz holt sie nicht etwa aus der Bredouille. Im Gegenteil, er macht sie mit den unschönen Regungen des menschlichen Herzens bekannt.

Dreizehn Gäste

Dreizehn Gäste Farjeon, Joseph Jefferson

Zwölf Gäste hat Lord Aveling zu einer Party auf sein Landgut geladen. Da die schöne und mysteriöse Witwe Nadine Leveridgeam am Bahnhof einen Verletzten aufliest und kurzerhand mitbringt, erhöht sich die Zahl der Anwesenden auf die unglückbringende Dreizehn. Tatsächlich lässt das Verhängnis nicht lange auf sich warten. Als ein Mann ermordet aufgefunden wird, ruft man die Polizei. Kann Kriminalinspektor Kendall ans Licht bringen, welcher der Gäste ein dunkles Geheimnis birgt?

Rechtswalzer

Rechtswalzer Franzobel

Als der Getränkehändler und Barbesitzer Malte Dinger unverschuldet in die Fänge der Justiz gerät, steht seine Existenz auf dem Spiel. Für Balkan-Casanova Branko ist das Leben da schon vorbei. Vieles deutet darauf hin, dass er das Opfer abseitiger sexueller Praktiken geworden ist, doch Kommissar Groschen glaubt nicht daran. Das Verhältnis Brankos zur Witwe des Bautycoons Hauenstein bringt die Machenschaften der neuen rechtsnationalen Regierung ans Licht, die den bevorstehenden Opernball als Propagandaspektakel inszenieren will.

All die glücklichen Familien

All die glücklichen Familien Hervé Le Tellier

Eine intrigante Mutter, die ihren Sohn bei ihren Eltern abgibt, um das Scheitern ihrer Ehe zu verwinden. Ein geiziger Stiefvater mit einem geheimen Nummernkonto in der Schweiz. Ein biologischer Vater mit osteuropäischer Geliebter. Eine Tante mit legendärem Männerverschleiss. Ein verkappt homosexueller Onkel. Und mittendrin der Erzähler Hervé Le Tellier, der feststellt, dass er für die Mitglieder seiner Familie nichts empfinden kann.

Ich komme mit

Ich komme mit Angelika Waldis

Seit 42 Jahren wohnt Vita Maier an der Torstrasse 6. Ihr Nachbar, der Student Lazy, wird krank und von der Freundin verlassen. Im Treppenhaus liest Vita einen mageren Lazy auf und nimmt ihn zu sich, um ihn aufzupäppeln. Eine Freundschaft entsteht. Dann kommt der Tag, an dem ein neues Blutbild Lazys Zuversicht kaputt macht. Er steigt aus, und Vita geht mit. Und so begeben sich zwei Lebensmüde auf eine verrückte letzte Reise.

Wenn die Nacht in Flammen steht

Wenn die Nacht in Flammen steht Anita Shreve

In Maine sind nach dem trockenen Sommer des Jahres 1947 überall Brände ausgebrochen und ausser Kontrolle geraten. Grace Holland, im fünften Monat schwanger, muss ihre zwei Kinder allein schützen, denn ihr Mann Gene hat sich der Feuerwehr angeschlossen. Grace, ihre beste Freundin Rosie und die Kinder flüchten ins Meer. Knapp überleben sie die Nacht, doch sie haben alles verloren. Gene ist verschollen. Doch Grace wächst über sich hinaus.

Blutlauenen

Blutlauenen Christof Gasser

Obwohl sie nicht nur angenehme Erinnerungen an früher hat, verbringt Journalistin Cora Johannis mit ihrer Jugendclique ein Wochenende in einem abgelegenen Jagdhaus in den Alpen. Beim ersten gemeinsamen Abendessen bricht ein Gast tot zusammen, kurz darauf geschehen weitere mysteriöse Todesfälle. Die Anwesenden werden zur Zielscheibe eines kaltblütigen Mörders, und weit und breit ist niemand, der ihnen helfen kann.

Tante Poldi und die Früchte des Herrn

Tante Poldi und die Früchte des Herrn Mario Giordano

Tante Poldi ist sauer. Erst wird ihr das Wasser abgestellt, dann der Hund ihrer Freundin getötet. Erste Ermittlungen führen sie zu Winzer Avola. Der ist so attraktiv, dass Poldi für eine Nacht prompt ihre Ermittlungen vergisst. Bis am nächsten Morgen die Polizei vor der Tür steht. Denn zwischen Avolas Reben wurde eine Leiche gefunden, und Commissario Montana ist alles andere als erfreut, dass ausgerechnet Poldi Avola ein Alibi geben kann.

Die Nordsee-Morde – Tödliche Gezeiten

Die Nordsee-Morde – Tödliche Gezeiten Isa Maron

In einer ruhigen Amsterdamer Gegend wird ein älteres Paar brutal ermordet aufgefunden. Wer ist verantwortlich für diese grausame Tat? Kommissarin Maud Mertens begibt sich auf die Jagd nach dem Schuldigen. Unterdessen zieht es die junge Kriminalistikstudentin Kyra Slagter nach London, wo sie hofft, endlich konkrete Hinweise auf den Verbleib ihrer verschwundenen Schwester zu finden. Doch schnell zeichnet sich ab - es geht um mehr.

Commissaire Luc Verlain – Retour

Commissaire Luc Verlain – Retour Alexander Oetker

Luc Verlain, Leiter der zweiten Pariser Mordkommission, ist überzeugter Junggeselle und ein Lebemann. Als sein Vater schwer erkrankt, kehrt Luc in seine Heimat an der französischen Atlantikküste zurück, wo nicht nur seine Vergangenheit auf ihn wartet, sondern auch eine Frau, die so ganz anders ist als die eitlen Pariserinnen. Und schon kurz nach seiner Ankunft ermittelt Luc in seinem ersten Mordfall: Am Strand liegt ein totes Mädchen.

Ein Moment für die Ewigkeit

Ein Moment für die Ewigkeit Abbi Glines

Vale hatte schon immer ein Faible für grosse Liebesgeschichten, und als Crawford ihr sein Herz schenkt, weiss sie, dass sie die grosse Liebe gefunden hat. Die beiden teilen fortan alles miteinander. Als sie die Highschool gemeinsam beenden, erwartet sie ein Sommer voller Möglichkeiten. Doch dann wird Crawford bei einem schrecklichen Unfall so schwer verletzt, dass er ins Koma fällt - und Vale ist plötzlich allein.

Andrea Bernardi – Stock, Stein, Tod

Andrea Bernardi – Stock, Stein, Tod Irène Mürner

Der Juli beschert Polizeiermittler Andrea Bernardi gleich drei tote Männer in Zürich. Einer stürzt am Uetliberg in den Tod, einer kommt unter den Zug und der Dritte wird ermordet im Gebüsch gefunden. Was haben der angstfreie Börsenmakler, der zurückgezogene Schwede und der arrogante Aufreisser gemeinsam? Die Telefonnummer der attraktiven Angela Rieser. Ist sie wirklich nur die harmlose Fitnesstrainerin, die sie vorgibt zu sein?

Empfehlungen

6 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Lincoln im Bardo

Lincoln im Bardo George Saunders

Am 20. Februar 1862 stirbt in Washington DC William Wallace Lincoln, genannt Willie, mit elf Jahren an Typhus. Der Vater Abraham Lincoln, Präsident der Vereinigten Staaten, ist untröstlich und besucht das Grab seines Sohnes am Abend nach der Beerdigung. Willie ist noch nicht im Jenseits, er schwebt im Bardo, dem Zustand zwischen Leben und Tod. Er ist umgeben von zahlreichen Toten, die ebenfalls im Zwischenreich hausen. In einem polyphonen Sprechgesang ertönt ihr Chor, bewegt vom Anblick des trauernden Vaters, der den Leichnam des Sohnes im Arm hält. George Saunders ist bisher vor allem als Erzähler und Essayist in Erscheinung getreten. Für seinen ersten Roman „Lincoln im Bardo“ hat er eine sehr spezielle Form gefunden. Kurze, oft abgehackte Sätze wechseln ab mit historischen Zitaten, die mit Quellenangaben versehen sind. Das ist oft sehr witzig und entwickelt einen starken Sog, der zu einer grossartigen Ode an das Leben anschwillt. Saunders erhielt dafür den Man Booker Preis 2017.

Vater unser

Vater unser Angela Lehner

„Mit meiner Familie ist es schwierig“ sagt Eva Gruber zu ihrem Psychiater. Eva ist die Hauptfigur in Angela Lehners fulminanten Debütroman „Vater unser“. Sie wurde in die Klinik eingewiesen, weil sie angeblich eine Kindergartenklasse ermordet hat. Aber „die Eva lügt immer“ wussten schon ihre Schulkollegen. Eva erweist sich in der Tat als ebenso sarkastische, wie unzuverlässige Erzählerin. Ihre Gedanken kommen nie zur Ruhe. In den Psychiatriealltag mischen sich ständig Rückblenden, die um den Vater und die Familie kreisen. Das Religiöse, das im Titel „Vater unser“ und den drei Hauptkapiteln „Der Vater“, „Der Sohn“ und „Der Heilige Geist“ anklingt, spielt auf Evas katholische Herkunft an, gibt ihr jetzt aber keinen Halt mehr. Sie kommt sich je länger, desto mehr abhanden und verliert allmählich jeden Bezug zur Realität.

Zabor oder die Psalmen

Zabor oder die Psalmen Kamel Daoud

Der missgestaltete Zabor ist die Hauptfigur in Kamel Daoubs Roman „Zabor oder die Psalmen“. Er wächst ohne Mutter und vom Vater verstossen bei einer armen Tante in einem algerischen Dorf auf. Der Junge entwickelt früh eine besondere Beziehung zur Literatur und entdeckt, dass er damit Macht über Leben und Tod der Mitmenschen erhält. Eines Tages wird er ans Krankenbett seines Vaters gerufen, um ihn mit einer seiner Geschichten zu heilen. Ausgerechnet den Vater, der ihn verstiess, der seine Gabe zutiefst verachtet. Wie in 1001 Nacht bildet das Geschichtenerzählen den Handlungsrahmen und hält den Tod in Schranken. Über zahlreiche Rückblenden wird das Schicksal Zabors kunstvoll mit der Geschichte seiner Familie und der Geschichte Algeriens verknüpft.

Willkommen in Lake Success

Willkommen in Lake Success Gary Shteyngart

Der amerikanische Schriftsteller Gary Shteyngart ist bekannt für seine Romane, die sich satirisch mit seiner sowjetrussischen Herkunft befassen und die Absurditäten eines Immigrantenlebens in den USA beleuchten. In „Willkommen in Lake Success“ verlässt er nun erstmals das Thema der „Bindestrichexistenz“ und stellt einen reinen Amerikaner ins Zentrum der Handlung. Barry Cohen ist ein superreicher Hedgefonds-Manager, der in eine Krise gerät, weil erstens sein kleiner Sohn Shiva autistisch ist und weil zweitens die Börsenaufsicht hinter ihm her ist. Also schmeisst Barry seine Kreditkarte und sein Telefon weg, steigt in einen Bus und fährt quer durch die USA, um seine Jugendliebe zu treffen. Es ist das Jahr 2016, der Sommer vor der Wahl und auf der Reise begegnet Barry all den Typen, die sinnbildlich für die Zerrissenheit des Landes stehen.

Geisterbahn

Geisterbahn Ursula Krechel

«Geisterbahn» ist der dritte und letzte Teil einer akribisch recherchierten Romanreihe über die deutsche Kriegs- und Nachkriegszeit von Ursula Krechel. Im ersten Band «Shanghai fern von wo» geht es um das Schicksal jüdischer Familien, die es auf der Flucht nach Shanghai ins Exil verschlagen hat. Im zweiten, «Landgericht», um einen jüdischen Richter, der nach dem Krieg wieder nach Deutschland zurückkehrt, und vergeblich versucht, in seinem Beruf wieder Fuss zu fassen. In «Geisterbahn» steht eine Sinti Familie im Zentrum. Sinti und Roma wurden unter den Nazis ebenso verfolgt, wie die Juden. Nach dem Krieg wurden die Überlebenden und Rückkehrer erneuten Schikanen ausgesetzt. Krechel beleuchtet dieses unrühmliche Kapitel der deutschen Nachkriegszeit mit genauester Faktenkenntnis und lässt dank ihrer lyrischen Sprachkraft ihren Figuren späte Gerechtigkeit widerfahren.

Die Gesichter

Die Gesichter Tom Rachman

Das romantische Bild vom Genie, das bestenfalls völlig absorbiert in seiner Arbeit aufgeht, schlimmstenfalls sein privates Umfeld tyrannisiert, ist längst bekannt aus unzähligen Künstler-, Musiker-, Schriftstellerbiografien. Insofern bringt der neue Roman von Tom Rachman «Die Gesichter» sicher keine neuen Erkenntnisse und das ist auch nicht sein Ziel. Bear Bavinsky ist der von allen bewunderte Künstlerstar, der mit vielen Frauen an vielen Orten viele Kinder gezeugt hat. Eines dieser Kinder ist Charles Bavinsky, genannt Pinch, und der ist das genaue Gegenteil seines flamboyanten Vaters. Der Roman folgt seinem mittelmässigen Leben von den 1950er Jahren bis zum Tod Bears und schildert Pinchs unablässige Versuche, mit seinem geliebten Vater in Beziehung zu treten und Anerkennung zu finden. Tom Rachman entwickelt eine satirische und psychologisch nuancierte Geschichte und kommt zu einem überraschenden Ende.


Die 10 beliebtesten Bücher im September

  1. Platz 1

    Alles im Griff

    Martin Suter

  2. Platz 2

    Umwege

    Röbi Koller

  3. Platz 3

    Die Nähmaschine

    Natalie Fergie

  4. Platz 4

    Im Visier des Mörders

    Sharon Bolton

  5. Platz 5

    Der Duft von Gras nach dem Regen

    Patrick Jacquemin

  6. Platz 6

    Das Bekenntnis

    John Grisham

  7. Platz 7

    Die sieben Schwestern – Die Mondschwester

    Lucinda Riley

  8. Platz 8

    Moira van der Meer – Ein gefährliches Alter

    Eva Ashinze

  9. Platz 9

    Gaddafis Rache

    Max Göldi

  10. Platz 10

    Milla Nova – Blind

    Christine Brand

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Gerne sind wir für Auskünfte und Informationen für Sie da.

Telefon
+41 43 333 32 32
E-Mail
nutzerservice@sbs.ch
Montag – Freitag
08.00 – 12.15 und 13.15 – 17.00