Inhaltsbereich

Neuheiten & Empfehlungen

Krimi, Liebesroman oder Tatsachenbericht? Stöbern Sie in unseren Neuerscheinungen oder lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren. In der Bestenliste finden Sie die beliebtesten Titel.

Neuheiten

Seit 2 Wochen in der Online-Bibliothek

20 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Barbara stirbt nicht

Barbara stirbt nicht Bronsky, Alina

Walter Schmidt ist ein Mann alter Schule: Er hat die Rente erreicht, ohne zu wissen, wie man eine Tütensuppe kocht oder einen Staubsauger bedient. Schliesslich war da immer seine Frau Barbara. Doch die steht eines Morgens nicht mehr auf. Walter entdeckt den Fernsehkoch Medinski und dessen Facebook-Seite, auf der er nicht nur Anleitungen findet, sondern auch Beistand. Nach und nach beginnt Walters raue Fassade nun zu bröckeln.

Dürre

Dürre Laub, Uwe

Der Klimawandel beschleunigt sich unaufhaltsam. Dürren und Ernteausfälle nehmen zu, in Europa herrscht Hungersnot. Um der Bedrohung etwas entgegenzusetzen, beschliessen die Länder drastische Massnahmen: Landwirtschaftliche Betriebe werden verstaatlicht, eine App soll den CO2-Fussabdruck eines jeden Bürgers kontrollieren. Als die Geschwister Julian und Leni des CO2-Betrugs angeklagt werden, verlieren sie ihre Existenzgrundlage - und werden erbarmungslos gejagt.

Aareschwimmen

Aareschwimmen Dreher, Tony

Als der Journalist Mike Honegger in Bern in der Aare schwimmt, wird im Wasser eine männliche Leiche gefunden. Bei seinen Recherchen stellt er fest, dass es sich um Mord handeln muss. Sein Weg kreuzt sich mit dem zweier amerikanischer Agenten, die einen Waffenschmuggel in der Schweiz aufdecken sollen. Die Spuren führen schliesslich bis in die höchste Ebene von Politik, Finanz und Industrie.

Thomas Engel [1] – 1965

Thomas Engel [1] – 1965 Christos, Thomas

Düsseldorf, 1965: Der junge Kommissar Thomas Engel stürzt sich in sein neues Leben in der Stadt am Rhein und in seine Arbeit, die ihm gleich einen spannenden Fall beschert. Ein junges Mädchen wird in der Ruine Kaiserswerth tot aufgefunden. Engel versteht nicht, dass seine Kollegen nicht gleich die Spur verfolgen, die geradewegs in die dunklen 1930er-Jahre führt. Versucht man etwas vor ihm zu verheimlichen?

Die Kaffeehaus-Saga [1] – Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre

Die Kaffeehaus-Saga [1] – Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre Lacrosse, Marie

Wien, Ende des 19. Jahrhunderts. Sophie von Werdenfels verlebt eine unglückliche Jugend, die nur durch Besuche im Kaffeehaus ihres Patenonkels und ihre Freundschaft mit Mary Vetsera, der Tochter einer angesehenen Familie, aufgehellt wird. Auf einer Veranstaltung, auf die sie Mary begleiten darf, lernt Sophie Richard von Löwenstein kennen. Kurz darauf bringt Richard Sophie durch eine Indiskretion in gesellschaftliche Schwierigkeiten.

Das Provisorium der Liebe

Das Provisorium der Liebe Adameşteanu, Gabriela

Letitia und Sorin arbeiten in einem Kulturinstitut im Rumänien der Siebzigerjahre. Sie lieben sich - heimlich. Im Schatten einer Lenin-Statue oder in der schmuddeligen Wohnung eines Freundes. Sorin sucht die wahre Liebe und Letitia eine Flucht aus ihrem traurigen Eheleben. Beide sind sie gefangen in den Strukturen ihrer Familien und den Einschränkungen des kommunistischen Systems, kurz vor der Machtübernahme Ceauşescus.

Erstaunen

Erstaunen Powers, Richard

Der hochbegabte Robbie mit Asperger-Zügen kann den Tod der Mutter nicht verwinden. In der Schule unverstanden, will er die Mission seiner Mutter vollenden: Er malt Plakate, demonstriert auf den Stufen des Kapitols, um die Natur zu retten. Der verzweifelte junge Vater will ihm mit ungestümer Liebe alles geben. Als Astrobiologe sind ihm die Sterne nah, und auf Wanderungen entdecken sie, dass die Wunder vor ihren Füssen liegen und sie einander brauchen.

Lazare und die Spuren des Todes

Lazare und die Spuren des Todes Hültner, Robert

Kommissar Lazare wird nach Sète gerufen, wo ein muslimisches Mädchen vermisst wird. Während man noch davon ausgeht, Nadia könne sich nach Syrien abgesetzt haben, findet sich Lazare plötzlich in einem Strudel gesellschaftlicher Abgründe wieder. Verbindungen in den katalanischen Untergrund werden immer deutlicher, ein ganzer Landstrich wird verdächtigt, radioaktiv verseucht zu sein, und plötzlich kreuzen zwei Tote die Ermittlungen.

Tiefenlager

Tiefenlager Hug, Annette

Angefangen hat alles mit einer Vision auf einem Bauernhof in Westeuropa: Kein Mensch wird durch die Strahlung eines Endlagers für nukleare Abfälle getötet. Fünf Leute aus verschiedenen Nationen, eine Krankenpflegerin, ein Kraftwerk-Arbeiter, ein Nuklearphysiker, eine Finanzberaterin und eine Linguistin, gründen einen Orden und entwickeln Methoden, das Wissen um die Gefahren des Atommülls zu dokumentieren und auf ewig weiterzugeben.

Mamma Carlotta [15] – Lachmöwe

Mamma Carlotta [15] – Lachmöwe Pauly, Gisa

Eine tote Altenpflegerin und ein Fernsehteam bringen das Leben auf Sylt durcheinander. Ein gewisser Leonardo sucht mithilfe der Medien seine grosse Liebe, die er seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat. Und dann ist da noch der Fall um Geertje Verbecks verstorbene Pflegerin, die ermordet wurde. Als Mamma Carlotta sieht, wie das Kindermädchen der Familie der demenzkranken Geertje hinterherschleicht, weiss sie sofort: Das muss die Mörderin sein.

Nebeltage

Nebeltage Malanowska, Kaja

Zofia Wagner wird ermordet in ihrer Warschauer Wohnung aufgefunden. Für Freunde und Nachbarn ist die Tat unerklärlich, führte Zofia doch ein unauffälliges Leben. Auf den zweiten Blick tun sich jedoch Abgründe auf. Fast jeder aus Zofias Umfeld gerät unter Verdacht: ihr Ex-Freund, ihre tschetschenische Putzfrau, ihr ehemaliger Verlobter. Kommissar Marcin Sawicki und seine ehrgeizige neue Kollegin Ada Rochniewicz übernehmen die Ermittlung.

Eingeholt – Atlee Pine [3]

Eingeholt – Atlee Pine [3] Baldacci, David

Eines Nachts verschwand Pines sechsjährige Zwillingsschwester Mercy spurlos. Pine ist wild entschlossen, dieses Rätsel zu lösen, und sie hat endlich eine Spur: Der Entführer heisst Ito Vincenzo und stammt aus Mafiosi-Kreisen. Auf der Suche nach ihm stolpern Pine und ihre Assistentin in die Untersuchungen von Spezialermittler John Puller, der die Vincenzo-Familie wegen Drogengeschäften hochgehen lassen will.

Ozelot

Ozelot Senn, Rahel

Die elfjährige Victoria verbringt viele Nachmittage im Zürcher Frauensekretariat, für das ihre Mutter arbeitet. Am 1. Februar 1959 soll eine erste Abstimmung zum Frauenstimmrecht auf Bundesebene stattfinden. Kurz davor veröffentlicht Iris von Roten ein ebenso provokantes wie radikales Manifest. Darauf gibt man ihr die Schuld an der verlorenen Abstimmung. Immer wieder wird sich Victorias Leben mit dem ihres geheimnisvollen Vorbilds verweben.

Das Eregnis

Das Eregnis Ernaux, Annie

Die 23-jährige Annie merkt, dass sie schwanger ist. Die Studentin aus bescheidenen Verhältnissen weiss: Wenn sie ein uneheliches Kind zur Welt bringt, wird sie alles verlieren. Das hart erkämpfte Universitätsstudium, die Hoffnung, dem engen, prekären Milieu der Eltern zu entkommen. Sie ist entschlossen, die Schwangerschaft zu beenden, aber 1963 in Frankreich ist Abtreiben illegal, und so beginnt ein Spiessrutenlauf, der in der Notaufnahme endet. - Enthält drastische Darstellungen.

Hunter und Garcia [10] – Jagd auf die Bestie

Hunter und Garcia [10] – Jagd auf die Bestie Carter, Chris

Profiler Robert Hunter ist mit dem Bösen vertraut. Unzählige Male haben seine Ermittlungen Mörder hinter Gitter gebracht. Mörder wie Lucien Folter - den grausamsten Killer, der in L.A. jemals sein Unwesen getrieben hat. Mit Hunter hat dieser Psychopath noch eine dicke Rechnung offen. Denn der hat ihm nicht nur die aktuelle Hochsicherheitsverwahrung eingebrockt, sondern war schon zu Unizeiten sein grösster Rivale.

Kommissar Erik Lindberg [1] – Schlafe tief

Kommissar Erik Lindberg [1] – Schlafe tief Kowa, Thomas

Der ehemalige CEO des umstrittenen Pharmakonzerns GENEKNOV wird mit offenem Schädel und angeschlossenen Elektroden ermordet aufgefunden. Das Unternehmen ist bekannt und in der Kritik für sein Medikament Remexan, das den Schlafbedarf auf drei Stunden verkürzt. Kommissar Erik Lindberg erholt sich eigentlich von einem traumatischen Fall und einer Tragödie in seinem Privatleben, als der Fall bei ihm auf dem Tisch landet.

Die Geldwäscher

Die Geldwäscher Beutler, Peter

Konrad Kloter, Chef-Buchhalter einer Zürcher Bank, wird auf den Cayman Islands von einem Wagen angefahren und schwer verletzt liegen gelassen. Der Unfallverursacher begeht Fahrerflucht und wird später erschossen aufgefunden. Doch das ist bloss der Auftakt einer beispiellosen Mord- und Verbrechensserie, deren Drahtzieher nur ein Ziel haben: das Schweizer Bankgeheimnis und damit die grösste Geldwäscherei der Welt zu schützen.

Streuner in Paris

Streuner in Paris Smiley, Jane

Paras ist ein temperamentvolles junges Rennpferd, das in einem Stall auf dem französischen Land lebt. Eines Nachmittags stösst sie das Tor auf und kommt nach einer Reise durch die Nacht in Paris an, lernt die elegante Hündin Frida kennen und lebt mit ihr, zwei Enten und dem Raben Raoul im Marsfeld neben dem Eiffelturm. Als Paras den Menschenjungen Etienne trifft, beginnt eine völlig neue Art der Freundschaft. Doch für wie lange?

Vier Frauen auf einer Glaubensreise [1] – Unterwegs mit dir

Vier Frauen auf einer Glaubensreise [1] – Unterwegs mit dir Brown, Sharon Garlough

Vier unterschiedliche Frauen begegnen sich bei einem wöchentlichen Kurs, der eine Einführung in geistliche Übungen bietet: Hannah, eine engagierte Pastorin, die von ihrer Gemeindeleitung zu einer Auszeit verdonnert wird. Meg, verwitwet und nach dem Auszug ihrer erwachsenen Tochter einsam und richtungslos. Mara, die mit sich selbst und ihrer Ehe zu kämpfen hat. Und Charissa, die talentierte, aber von Perfektionismus gelähmte Schönheit.

Das Chalet der Erinnerungen

Das Chalet der Erinnerungen Judt, Tony

Ans Krankenbett gefesselt, reist Tony Judt im Kopf noch einmal an die Schauplätze seines Lebens von London über Paris nach New York und verwandelt seine Erlebnisse in kleine Essays. In wenigen Sätzen kann der Historiker die Atmosphäre im London der ersten Nachkriegsjahre beschwören, genau erinnert er sich daran, wie ein Fremdenführer im München der 60er Jahre noch nichts von Dachau wissen wollte.

Empfehlungen

6 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Der Uhrmacher in der Filigree Street

Der Uhrmacher in der Filigree Street Pulley, Natasha

London, 1883. Thaniel Steepleton führt ein langweiliges Leben als Beamter, als London von Bombenangriffen erschüttert wird und eine filigrane Taschenuhr bei ihm zu Hause auftaucht, die ihm das Leben rettet. Thaniel forscht nach und trifft auf den mysteriösen japanischen Uhrmacher Keita Mori, der sich offenbar an die Zukunft erinnert, als wäre sie Vergangenheit. Aber ist er auch für die Bombenanschläge verantwortlich?

Liebe deine Nachbarn wie dich selbst

Liebe deine Nachbarn wie dich selbst Candlish, Louise

Lowland Way, London. Gepflegte Häuser, freundliche Menschen, spielende Kinder - ein Idyll. Bis in Haus Nr. 1 neue Nachbarn einziehen. Lärm, Partyexzesse und Drogen, die Neuen kennen weder Anstand noch Regeln. Schnell liegen die Nerven der Anwohner blank. Als eine junge Frau auf schreckliche Weise zu Tode kommt, fällt der Verdacht sofort auf die Bewohner von Haus Nr. 1. Doch hinter der nachbarschaftlichen Idylle lauern noch andere Abgründe.

Hier geht's lang!

Hier geht's lang! Heidenreich, Elke

Elke Heidenreich und die Literatur - eine lebenslange Liebesgeschichte. Diese Geschichte erzählt sie hier. Es geht um die wichtigen, prägenden, rettenden Bücher ihres Lebens. Und warum dies meist Bücher von Frauen waren.

Die Unzertrennlichen

Die Unzertrennlichen Beauvoir, Simone

Sylvie und Andrée sind unzertrennlich. Gemeinsam kämpfen sie gegen den erstickenden Konformismus einer Gesellschaft, in der Küsse vor der Ehe und freie Gedanken für Frauen verboten sind. Sylvie bewundert Andrée: Sie scheint so selbstständig - und doch gerät sie immer tiefer in die Falle ihrer tugendhaften Familie. Diese trennt Andrée von dem Jungen, den sie liebt. - Als Simone de Beauvoir das autofiktionale Manuskript 1954 Sartre zeigte, befand der es als zu intim für eine Veröffentlichung. Nun hat ihre Adoptivtochter den Roman freigegeben - eine Liebeserklärung de Beauvoirs an ihre Freundin Elizabeth Le Coin, die sich in Andrée spiegelt und die jung verstarb.

Teufelsnacht

Teufelsnacht Paver, Michelle

Suffolk, 1913. Hinter dem einsam im Moor gelegenen Wake's End findet man den Hausherren Edmund Stearne neben einer grauenvoll zugerichteten Leiche. Er sagt nur: "Ich war es, aber ich habe nichts falsch gemacht." Seine Tochter Maud ist ein einsames Mädchen, das unter dem lieblosen Vater leidet. Zum Verbrechen schweigt sie beharrlich, dabei hat sie die Tagebücher ihres Vaters gelesen. Doch auch Maud ist nicht frei von Schuld.

Eine ganz dumme Idee

Eine ganz dumme Idee Backmann, Fredrik

Eine Kleinstadt in Schweden, kurz vor dem Jahreswechsel. An einem grauen Tag finden sich sieben Fremde zu einer Wohnungsbesichtigung zusammen. Sie alle sind unzufrieden, alle wollen einen Neuanfang wagen. Doch was dann passiert, hat niemand kommen sehen. Denn wegen der dummen Idee eines ungeübten Bankräubers werden auf einmal alle Beteiligten zu Geiseln. Auch wenn davon niemand überraschter ist als der Geiselnehmer selbst.


Die 10 beliebtesten Bücher im April

  1. Platz 1

    Die Magnolienfrauen

    Jaeggi, Christine

  2. Platz 2

    Kommissar Erik Lindberg [1] – Schlafe tief

    Kowa, Thomas

  3. Platz 3

    Atlee Pine [3] – Eingeholt

    Baldacci, David

  4. Platz 4

    Frau Morgenstern und die Verschwörung

    Huwyler, Marcel

  5. Platz 5

    Wo der Wolf lauert

    Gundar-Goshen, Ayelet

  6. Platz 6

    Die Dorfärztin [1] – Ein neuer Anfang

    Peters, Julie

  7. Platz 7

    Barbara stirbt nicht

    Bronsky, Alina

  8. Platz 8

    Aareschwimmen

    Dreher, Tony

  9. Platz 9

    Die Kaffeehaus-Saga [1] – Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre

    Lacrosse, Marie

  10. Platz 10

    Ein Traum von Schönheit

    Baldini, Laura

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Wir sind gerne für Sie da.

Telefon
+41 43 333 32 32 +41 43 333 32 32
E-Mail
nutzerservice@sbs.ch
Montag – Freitag
08.00 – 12.15 und 13.15 – 17.00