Inhaltsbereich

Startseite

Das sagen Kunden, Spender und Mitarbeiter über uns

«Lehrmittel in Brailleschrift waren eine sehr gute Lösung für mich.» Bernarda, Kundin der SBS

«Die SBS ist eine wunderbare Hilfe, ich leihe sehr viele Hörbücher aus.» Max L., Kunde der SBS

«Alle Menschen sollten Zugang zur Welt der Bücher haben.» Eveline H., Spenderin der SBS

«Ich mache Geschichten in Braille und Grossdruck zugänglich.» Romolo F., Leiter Reproduktion

Neuheiten in der Online-Bibliothek

Online-Bibliothek

6 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Über Menschen

Über Menschen Juli Zeh

Als der Lockdown sie mit ihrem überengagierten Freund in die Wohnung zwingt, flieht Dora mit ihrer Hündin ins brandenburgische Nirgendwo. Aber ganz so idyllisch wie gedacht ist das alte Haus in Bracken nicht: keine Möbel, der Garten eine Wildnis und die Busverbindungen in die Stadt ein Witz. Vor allem verbirgt sich hinter der Gartenmauer ein Nachbar, der mit rasiertem Kopf und rechten Sprüchen sämtlichen Vorurteilen zu entsprechen scheint. Doch die Dörfler stellen Doras Vorstellungen und Gewissheiten vollkommen auf den Kopf.

Die Weinbergfrauen

Die Weinbergfrauen Brigitte Guggisberg

Auf einem malerischen Weingut im Süden von Deutschland begegnen sich drei Frauen. Jede einzelne von ihnen braucht dringend eine zweite Chance. Doch die braucht der Winzer Hermann auch. Sein Gut steht kurz vor dem Konkurs. Wenn sie das Weingut retten wollen, müssen sich die drei unterschiedlichen Frauen zusammenraufen.

Eurotrash

Eurotrash Christian Kracht

Vor 25 Jahren irrte in "Faserland" ein namenloser Ich-Erzähler (war es Christian Kracht?) durch ein verlassenes Deutschland, von Sylt bis über die Schweizer Grenze nach Zürich. In "Eurotrash" geht derselbe Erzähler erneut auf eine Reise - diesmal nicht nur ins Innere des eigenen Ichs, sondern in die Abgründe der eigenen Familie, deren Geschichte sich auf tragische, komische und bisweilen spektakuläre Weise mit der Landesgeschichte kreuzt.

Bluteiche

Bluteiche Anders de la Motte

In der Walpurgisnacht 1985 wird ein 16-jähriges Mädchen im Wald neben einem Schloss in Österlen ermordet. Alles wirkt, als habe man sie bei einem Ritual geopfert. Ihr Stiefbruder wird für die Tat verurteilt, und kurz darauf verschwindet die ganze Familie spurlos. Im Frühling 2019 zieht die Ärztin Thea Lind im Schloss ein. Fasziniert von der Tragödie aus der Vergangenheit, ist sie überzeugt davon, dass die Wahrheit damals nie ans Licht kam.

2610 m ü. M.

2610 m ü. M. Irene Wirthlin

Als eine der ersten Hüttenwartinnen der Schweiz verbrachte Irma Clavadetscher fast ihr halbes Leben auf 2610 Metern über Meer, zuhinterst im Engadiner Val Roseg. Von 1963 bis 2001 bewirtschaftete sie dort zusammen mit ihrem Mann die Coaz-Hütte. Die Autorin Irene Wirthlin zeichnet diese besondere Lebensgeschichte nach.

Von Morgarten bis Marignano

Von Morgarten bis Marignano Bruno Meier

Die Befreiungsgeschichte mit Tell, Rütlischwur, Burgenbruch und Habsburgerfeindschaft dominiert bis heute unser Bild des Schweizer Mittelalters. Die Geschichtsforschung hat in den letzten 50 Jahren diese Geschichte hinterfragt und die Mythen von der Geschichte getrennt. Dem breiten Publikum sind die neuen Erkenntnisse allerdings noch nicht wirklich bekannt. Der kurz gefasste Überblick zur Entstehung der Eidgenossenschaft füllt diese Lücke.

Buchknacker bei Dyslexie/AD(H)S

Spannende Hörbücher und E-Books speziell für Kinder und Jugendliche mit Legasthenie, AD(H)S oder einer anderen Lesebeeinträchtigung.

Buchknacker

Ihre Spende öffnet Bücher

Helfen Sie mit, das Bücherangebot für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen zu vergrössern.

Spenden & Unterstützen