Inhaltsbereich

Startseite

Das sagen Kunden, Spender und Mitarbeiter über uns

«Hörbücher geniesse ich sehr, ich verschlinge sie geradezu.» Elisabeth S., Kundin der SBS

«Die Punktschrift ist mir sehr wichtig, vor allem in der Musik.» Stefan P., Kunde der SBS

«Alle Menschen sollten Zugang zur Welt der Bücher haben.» Eveline H., Spenderin der SBS

«Mein Team und ich verwandeln gedruckte Texte in lebendige Sprache.» Jens C., Leiter SBS-Hörbuchstudio

Neuheiten in der Online-Bibliothek

Online-Bibliothek

6 Bücher, navigieren Sie mit den Pfeiltasten

Bruno Chef de police – Revanche

Bruno Chef de police – Revanche Martin Walker

Bruno Courrèges bekommt eine junge Kollegin zur Seite gestellt, die seine Ermittlungsmethoden studieren und ihn in puncto soziale Medien auf den neuesten Stand bringen soll. Dann wird vor den prähistorischen Höhlen unterhalb der Templerburg Commarque die Leiche einer Archäologin entdeckt, die dort nach einem mittelalterlichen religiösen Artefakt suchte. Dessen Fund würde im Nahen Osten für gefährlichen Aufruhr sorgen - von Saint-Denis ganz zu schwiegen.

Milena Lukin – Maiglöckchenweiss

Milena Lukin – Maiglöckchenweiss Christian Schünemann, Jelena Volić

Maiglöckchen stehen an der Belgrader Strasse, wo einst ein kleiner Roma-Junge von zwei Jugendlichen zu Tode geprügelt wurde. Einer der Täter floh, kehrt 25 Jahre später zurück, stellt sich seiner Vergangenheit und wird kurz darauf tot aufgefunden. Selbstmord, behauptet die Polizei. Der Anwalt des Toten und Kriminologin Milena Lukin stossen auf ein Indiz, das zu einem Mord führt, der einst das Schicksal eines Landes bestimmte.

Ein Bild von Lydia

Ein Bild von Lydia Lukas Hartmann

Zürich, 1887. Sie ist klug, kunstbegeistert und nach dem Tod ihres Vaters, des "Eisenbahnkönigs" Alfred Escher, die reichste Frau der Schweiz. Sie ist verheiratet mit dem Sohn eines mächtigen Politikers. Sie ist bereit, all das aufs Spiel zu setzen. Aus Liebe zu einem Künstler. Niemand kennt Lydia besser als Luise, das Dienstmädchen, das in allen Wendungen ihres Schicksals an ihrer Seite ist. Und doch bleibt Lydia auch ihr ein Rätsel.

Kind der Aare

Kind der Aare Hansjörg Schneider

Hansjörg Schneider erzählt vom Aargau, der Landschaft, die ihn geprägt hat. Von den sanften Hügeln und Auen und der kargen, autoritären Atmosphäre seiner Kindheit und Jugend in den Nachkriegsjahren. Von der Studentenzeit in Basel bis hin zum Aufbruch in ein Leben für die Literatur. Woher kommt ein Schriftsteller? Authentisch, berührend und kein bisschen milde zeichnet Schneider nach, wie er wurde, wer er ist.

Hector und die Kunst der Zuversicht

Hector und die Kunst der Zuversicht François Lelord

In Hectors Leben gibt es gerade nicht so viele gute Tage. Er zweifelt an seinem Leben, und auch die Zukunft scheint nicht besonders rosig. Als dann noch seine Frau Clara durchblicken lässt, dass sie Zweifel an ihrer Ehe hat, weiss Hector: Er muss etwas tun. Nur was? Er beschliesst, seine alten Freunde aus aller Welt um Rat zu fragen. Zusammen mit der jungen Journalistin Géraldine bricht er auf zu einer Reise.

Der Strom des Bewusstseins

Der Strom des Bewusstseins Oliver Sacks

Neue Fallgeschichten des New Yorker Neurologen Oliver Sacks, die von den kreativen Potenzialen des menschlichen Gehirns zeugen. Die neurologischen Forschungen der letzten Jahrzehnte haben viele neue Erkenntnisse und Einsichten möglich gemacht. Wie entsteht Bewusstsein? Wie funktionieren Gedächtnis und Erinnerung des Menschen? Und auf welche Weise wird unsere Kreativität angeregt?

Buchknacker bei Dyslexie/AD(H)S

Spannende Hörbücher und E-Books speziell für Kinder und Jugendliche mit Dyslexie/Legasthenie oder AD(H)S.

Buchknacker

Ihre Spende öffnet Bücher

Helfen Sie mit, das Bücherangebot für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen zu vergrössern.

Spenden & Unterstützen